„Wachgeküsst“ auf Wikimedia Commons

Bildmaterial zur Sonderausstellung „Wachgeküsst - Die Wiederentdeckung eines hanseatischen Landhauses (1830-1909)“ auf Wikimedia Commons

Villa Rücker/Merck, Tapete Jagdzimmer, Hamburg Museum


Das Museum für Hamburgische Geschichte veranstaltete von April bis Dezember 2010 die große öffentliche Restaurierungsschau „Wachgeküsst - Die Wiederentdeckung eines hanseatischen Landhauses (1830-1909)“. Auf mehreren hundert Quadratmetern wurde das Interieur einer klassizistischen Villa aus Hamburg-Hamm aus der Zeit um 1830 präsentiert. Das mehrmonatige Projekt ermöglichte den Besuchern einen umfangreichen Blick hinter die Kulissen der Museumswelt und in die verschiedenen Arbeitsbereiche von Restauratoren. Begleitend wurde neben der kunst- und kulturgeschichtlichen Bedeutung der Raumausstattung auch die Geschichte Hamburgs und seines Stadtteils Hamm im 19. Jahrhundert erzählt. Dabei ging es auch um die Lebensweisen und Biografien der mit dem Haus verbundenen Menschen. Geschildert wurde ebenfalls das denkmalpflegerische Engagement des Museums zum Erhalt des wertvollen historischen Bestandes.

Über 300 Bilddateien der Ausstellung, darunter das Interieur der Villa, historische Fotografien, Grafiken sowie restauratorische Arbeitsfotos sind über Wikimedia Commons zugänglich und können mittels einer freien Creative Commons Lizenz genutzt werden.

‘Wachgeküsst’ bei Wikipedia

Bilder der Ausstellung bei Wikimedia Commons