Social Media Walk

„Rund um die Alster. Hamburger Geschichte im Nationalsozialismus“

Samstag, 27. Januar 2018, 11 Uhr


Am 27. Januar ist Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Wir nehmen diesen Tag zum Anlass für einen besonderen Social Media Rundgang. Die KZ-Gedenkstätte zeigt im Hamburger Rathaus mit Unterstützung der Hamburgischen Bürgerschaft die Ausstellung „Rund um die Alster. Hamburger Geschichte im Nationalsozialismus“. Hier stehen Menschen im Vordergrund, die an Orten rund um die Alster lebten, arbeiteten oder ihre Freizeit verbrachten. Es geht um Machtausübung, Opportunismus und Protest, um resistentes Verhalten und Widerstand, um Architektur- und Industriegeschichte, Kriegswirtschaft und Zwangsarbeit.

“Rund um die Alster” war ein Titel der Gebrüder Wolf. Die bekannten Volkssänger erhielten 1933 Berufsverbot. Sie wurden als “Juden” ausgegrenzt, verfolgt und vergesssen - bis weit über das Kriegsende hinaus. Während des Social Media Rundgangs sind wir an Orten rund um die Binnenalster, darunter im Rathausfoyer, im Gebäude der Reederei Hapag Lloyd und im Alsterpavillon.

Die KZ-Gedenkstätte lädt gemeinsam mit dem Museum für Hamburgische Geschichte 10 Instagramer oder Twitterati ein, die Alster mit anderen Augen zu sehen.

Hashtag: #rundumdiealster
Anmeldung via Instagram @neuengamme.memorial oder Twitter @GedenkstaetteNG